Ailringen


01 Sauerkraut wie zu Oma‘s Zeiten herstellen

Aussiedlerhöfe, Familie Hofmann, Röthelweiler 2

So 11 – 18 Uhr



02 Besuch beim Imker

Imkerei Elmar Frank, Bienenstand bei der Kirche St. Martinus


So 11 – 17 Uhr


Elmar Frank widmet sich seit seinem 16. Lebensjahr der Imkerei und informiert direkt vor Ort über das Leben der Bienen. Er zeigt Filme, sein Schaubienenvolk und arbeitet an diesem offenen Bienenvolk.
Eine Honigprobe mit den wichtigsten drei Honigsorten darf dabei nicht fehlen und wer mehr möchte, kann gerne einen Vorrat an Honig, Bärenfang (Honiglikör) oder Blütenpollen erwerben und mit nach Hause nehmen



03 Workshop: Upcycling-Schmuck

Monika Ana Christ
Atelier für Alles, Kirchbergweg 15

Samstag  11 - 12 Uhr und 16 - 17 Uhr

Sonntag   11 - 12 Uhr und 16 - 17 Uhr


Hier haben Sie die Möglichkeit Ihren alten Silberlöffel oder -gabel mitzubringen und daraus einen einfachen Ring oder Anhänger zu schmieden. In den genannten Zeiträumen können Sie jederzeit mit Ihrem ganz individuellen Schmuckstück beginnen. 



04 Offenes Atelier - Atelier für alles

Monika Ana Christ
Atelier für Alles, Kirchbergweg 15

Samstag  11 - 18 Uhr

Sonntag  11 - 18 Uhr


In dem ca. 300 Jahre alten, liebevoll restaurierten Künstlerhaus präsentieren auch dieses Jahr wieder verschiedene Künstler ihre Werke:

Margit Müller: Bilder

Die freischaffende Künstlerin zeigt farbenprächtige Bilder in Acryl und Mischtechniken auf Leinwand und Holz vom leichten Realismus bis hin zur Abstraktion. 

Ulrich Wolff: Keramik

Über die Malerei kam er zur Plastik und fertigt heute hauptsächlich Kleinplastiken aus Ton in Verbindung mit Holz, sowie Gartenkeramik und Gefäße aus Steinzeug an.

Cornelia Sieg: Märchenseifen

Die Märchenseifen von Cornelia Sieg sind mit besonderen Rezepturen, märchenhaften Düften und vorwiegend biologischen Rohstoffen liebevoll von Hand hergestellt.

Monika Ana Christ: Malerische Impressionen und Unikatschmuck

Auf handgefertigten Keilrahmen schafft Monika Ana Christ aus Naturmaterialien und selbst hergestellter Acrylfarbe ganz besondere Eindrücke der Region. Darüber hinaus zeigt sie originellen Unikatschmuck aus Upcyclingmaterial und Edelmetallen. 



05 Offenes Atelier

Sabine Naumann-Cleve
Kirchbergweg 6

Sa 14 – 17 Uhr
So 14 – 17 Uhr


Jede und jeder kann überall problemlos ohne Geruchsbelästigung mit den Abfällen von Obst, Gemüse und Pflanzen Bokashi und daraus fruchtbare Erde, Terra Preta, ohne Kunstdünger herstellen. 

Diese Prozesse finden normalerweise im Verborgenen statt. Die in der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Bodenfruchtbarkeit verwendeten Einmachgläser zeigen deutlich die verschiedenen Stadien der Fermentierung und der anschließenden Vererdung.


06 Hotelführung

Hotel Altes Amtshaus    
Kirchbergweg 3

Sa 15 Uhr    
So 15 Uhr


Bei der Hausführung durch die alten Gemäuer des ehemaligen Deutschordens – inklusive Besichtigung der Sterneküche des Restaurant Amtskellers – erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses historischen und denkmalgeschützten Fachwerkhauses in Ailringen.
Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 20 Personen beschränkt und nur mit Vorreservierung unter 07937 9700 oder per E-Mail an info@altesamtshaus.de möglich.
Das Hotel & Restaurant Altes Amtshaus freut sich auf Ihren Besuch!



07 Kalkputz- und Farbtechniken - Vom Kalkstein zum Baustoff

Stuckateurbetrieb Frank
Wachbacher Weg 7

Sa 11 – 17 Uhr    
So 11 – 17 Uhr


„Vom Kalkstein zum Baustoff“ Wir zeigen Ihnen anhand verschiedener Beispiele, wie Putze und Farben auf Basis von natürlichem Kalk ansprechend eingesetzt werden können. Kalk ist feuchtigkeitsregulierend und schadstoffabsorbierend und trägt so zum gesunden Raumklima bei. 

Bernhard Haag zeigt wie aus Stroh und Lehm Gefache hergestellt werden, die mit Kalkmörtel und -farbe verputzt und gestaltet werden können.

 

Gaumenschmaus der Ailringer Jäger: Spezialitäten aus dem heimischen Wald. Das schmeckt!


08 Kaffee und Kuchen

Turnfrauen

Rathaus, Marienstr. 9

Sa 14 – 17 Uhr   
So 14 – 17 Uhr



09 Korbflechten

P. Baumann, M. Leibach
Rathaus, Marienstr. 9

So 14 – 17 Uhr


Das Flechten von Körben aus dünnen Holzzweigen ist eines der ältesten handwerklichen Tätigkeiten der Menschen.

Paul Baumann und Marlies Leibach stellen das alte Handwerk vor und zeigen, wie früher und heute aus ungeschälten Weidenzweigen unterschiedliche Körbe geflochten werden.



10 Miniballenpresse in Aktion

Andreas Hillenbrand
Jagsttalstraße 14

Sa 10 – 18 Uhr   
So 10 – 18 Uhr


Die Produktion kleiner Heu- und Strohballen wird am Beispiel einer funktionstüchtigen Miniballenpresse erklärt. Die Presse wird allein von der Handkraft einer Person betrieben. Die Miniballen eignen sich zum Einstreuen und Füttern von Kleintieren, aber auch für Dekorationszwecke sind sie bestens geeignet. Außerdem gibt es noch eine Ausstellung von Ministrohpuppen. Es werden zwei verschiedene Pressen präsentiert, die von Andreas Hillenbrand ausgestellt und vorgeführt werden. Bei den Pressen handelt es sich um eine Quader- und eine Rundballenpresse. Außerdem gibt es noch eine Spielecke für Kinder mit den hergestellten Produkten und kleinen landwirtschaftlichen Spielzeugen. Kinderangebot


11 Mosten wie früher & Schaubrennen

Mosterei Frank
Schafgasse 7

Sa 13 – 18 Uhr    
So 10 – 18 Uhr


Seit 1984 betreibt Reiner Frank seine Mosterei, in der er vorwiegend Birnen und Äpfel von heimischen Streuobstwiesen zu Most verarbeitet. Neben Obstler aus Äpfeln und Birnen werden auch Kirschen, Mirabellen, Quitten und Zwetschgen zu Schnaps gebrannt. Seine besondere Spezialität sind Kräuterbrand und Bierlikör. Beim Schaubrennen ist die Schnapsbrennerei in Betrieb und auf Wunsch gibt es eine Schnapsprobe.

 

Kalte Ripple und Wurstsalat mit echtem Bauernbrot sowie frischgepressten Apfelsaft und andere Getränke.